Ein kleiner Dank zwischen den Jahren

Allgemein
10 Kommentare

Bevor ich mich bei dir für deine diesjährige Unterstützung bedanke, möchte ich mir den Moment nehmen auf unser gemeinsames Jahr zurück zuschauen.

Du denkst jetzt: wie, was, wieso gemeinsames Jahr?

Nun, dass ist sehr einfach, denn mit jedem Klick, mit jedem Kommentar und jedem geliktem Herz bestätigst und beflügelst du mich. Ohne dein Feedback würde meine Muse und ich ein sehr kümmerliches Leben leben. Auf mich hört die Göre leider nicht, ich kann ihr tausend mal sagen das sie einen ganz grandiosen Job macht. Schlage ihr immer wieder wohlwollend auf die Schulter, aber sie sie schüttelt stets mit dem Kopf und meint:

So gut war das nun auch wieder nicht,
ich kann das besser machen!

Doch dann kommst du, mit deinem Lob, egal in welcher Form. Ob ein verteiltes Herz auf Instagram, einen Kommentar oder einfach der Klick auf meine Seite. Oder du kaufst eines meiner Schnittmuster, nähst es und teilst mir deine Freude mit. Schreibst mir eine Mail, in welcher du dich für die gute Anleitung bedankst.

Ja, erst dann kann sich die Göre die ich Muse nenne zurücklegen und ihren kleinen Erfolg genießen. Hört für einen kleinen Moment auf zu zweifeln. Hinterfragt sich nicht mehr, öffnet eine Flasche Sekt und prostet dir mit viel Dankbarkeit in ihrem Herzen zu.

Dann verneigen wir uns, die Göre und ich

Es war ein spannendes Jahr und ich verspreche dir, das neue Jahr wird spannend bleiben. Hinter den Kulissen wird fleißig an meiner neuen Webseite gewerkelt. Eigentlich sollte sie schon längst fertig sein, doch leider musste ich aus gesundheitliche Gründen kurzweilig etwas kürzer tretten. Was mich gleich zum Vorsatz für mein kommendes Jahr bringt.

Das neue Jahr steht für mich unter dem Motto:

Denn zunehmend mache ich mir Gedanken über die “Massenproduktion” unter uns nähenden Mädels.

Ich möchte mir die Zeit für Projekte nehmen, die eben nicht in zwei Stunden zusammen gerattert sind. Ich möchte mir die Zeit für anspruchsvolles Design nehmen. Möchte den Schnitt als eine Art Leinwand benutzen.

Einfach ein einfarbiges Shirt anzufertigen, das ist gut, aber eben nicht vollendet!

Wer meine letzten Onkel Knorke Turnbeutel kennt weiß was ich meine. In meinem Kopf schwebt mir ein schlichtes Schnittmuster, wie etwa Tante Hertha. Ein Basic, das sozusagen als Grundlage für meine blanke Leinwand dient.

Ich bin also selbst mehr als gespannt auf das kommende Jahr. Ein neues Jahr ist im Grunde genommen ja auch wie eine blanke, pure Leinwand. Gestalten wir sie zu einem bunten und fröhlichen Kunstwerk. Du wirst mir ganz nebenbei eine große Hilfe sein. Noch einmal verneige ich mich tief und voller Dankbarkeit vor dir.

Fühle dich wärmstens gedrückt

Bine

Noch eine kleine Vorschau auf den ersten Blogpost im neuen Jahr:

Süße Nähgewichte DIY

No results found

10 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Ute Stroetmann-Küsters
28. Dezember 2017 18:22

Liebe Bine, das hast du toll geschrieben und ich bin sehr gespannt was im neuen Jahr kommt.
Ich finde du kannst dich einfach zurücklehnen und stolz auf das sich zu Ende neigende Jahr zurück schauen.
Lass uns darauf mit einem virtuelles Sektchen anstoßen.
Danke dass ich ein klitzekleiner Teil davon sein durfte.
Herzlichste verschneite Grüße Ute ?

Antworten

Hey, Bine! Die Muse kenn ich genau,bei mir ist es meist auch eine Zweiflerin und Kritikerin—leider. Ich muss an mir arbeiten, zuversichtlicher und zufriedener zu sein. Hm, das wäre direkt ein guter Vorsatz fürs neue Jahr… Die Idee, aufwändige Sachen zu nähen finde ich super. Ich mach das auch nur ganz selten. Komm gut ins neue Jahr! Und ich freu mich schon irre auf ein Wiedersehen! Liebe Grüße von Claudia

Antworten

Einen ganz lieben Gruß aus dem Südwesten Berlins und auch von mir einen lieben Dank an Dich zurück für die Inspiration. Deine Zeilen strahlen ganz viel innere Zufriedenheit aus!

Mein persönlicher Vorsatz für 2018 ist es nicht nur für meine Kinder zu nähen sondern auch für mich. Deine Schnittmuster liegen daher schon sehnsüchtig wartend auf meinem Laufwerk…

Antworten

Ach liebe Bine,
vielen Dank für Deine schöne Worte, die ich wirklich erst jetzt lese…
Viel zu selten klopfe ich mir auf die Schulter … Gott sei Dank habe ich immer wieder
Kunden und Schüler, die mich daran erinnern und mir auf die Schulter klopfen.

Aber jetzt klopfe ich Dir einmal kräftig auf die Schulter
Danke für Deine Nähgewichte, Deine Schnitte und Inspiration.
Ich freue mich auf 2018 und Deinen neuen Ideen.
Liebe Grüße
Gesche

Antworten
Sandra Trosien
29. Dezember 2017 20:46

Danke liebe Bine für deine tolle Weihnachtsmail. Ich weiß dass du sie an alle deine Mädels geschickt hast ,aber bei mir ging sie direkt ins Herz. Du hast mir aus der Seele gesprochen und mich ganz tief berührt weil auch bei mir das letzte Jahr nicht einfach war.
Ich wünsche dir und deiner Familie ein ruhiges Jahr 2018.

Antworten

Liebe Bine, ich freue mich immer sehr über deine Beiträge und freue mich riesig in 2018 wieder viel von dir zu lesen und auch zu sehen.

Ich wünsche dir einen tollen Silvesterabend und einen guten Start in 2018.

Antworten

Du hast Deine Dankbarkeit so schön in Worte gefasst! Ich bin auch dankbar für deine tolle Ideen! Schon allein was du immer aus Onkel Knorke rausholst ist unglaublich!
Und du hast verdammt recht: machen wir aus dem kommenden Jahr ein buntes fröhliches Kunstwerk! Darin steckt ein so herrlicher Optimismus! Auch dafür danke ich Dir!
Ich freue mich auf 2018! Und der erste Schritt zu bunt und fröhlich ist Dir mit den Nähgewichten mehr als gelungen! Sie machen mir soviel Freude!!!

Ganz liebe Grüße an dich
Und komm gut ins neue Jahr!!!
Christiane

Antworten

Liebe Bine, ich hab mich riiiiesig über deine Post gefreut – die beiden sehen zum Anbeißen aus ???? es war mir eine Ehre bei der Adda dabei gewesen zu sein und ich muss sagen: ich liebe das Teil! Liebe Grüße! Nine

Antworten

Bine – schön geschrieben. Es berührt mich. Danke für Deine Worte. Ich bin gespannt. Ein wunderbares Jahr und vor allem Gesundheit und Glück, der Rest findet sich. Die Göre kennt wohl jeder, aber die gehört ins Eck sich schämen….

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü