Bildschirmfoto 2015-10-27 um 13.47.26

Zeitschriften Sew Along II

Beginne ich also mit dem abpausen des Schnittes vom Schnittplan. Der richtige Schnittbogen war schnell gefunden. Aber der Wust an Linien hat mich kurz verwirrt. Denn es wird hier nicht jedes Teil im ganzen gezeigt, sondern ich muss an dem Vorder und Rückteil noch ein Stück ankleben. Den Ärmel muss ich dagegen auseinander schneiden. Für mich, die nicht ganz so erfahren mit solchen Schnittbögen ist, doch etwas verwirrend.

Nervig ist auch dies ständige: lesen sie zuerst blabla auf Seite irgendwo. Na gut, auch ein Anfänger soll die Anleitung verstehen.

Momentan befinde ich mich in großer Entscheidungsnot oder sollte ich es Zweifel nennen. Was habe ich mir da ausgedacht? Warum kann ich nicht einfach einen Stoff nehmen, das Shirt zusammen nähen und fertig. Nein, es muss mal wieder alles auf einmal sein. Ich raufe mir die Haare, mein Nacken verspannt sich und ich zweifle ganz tief an meinem Verstand.

Soll ich es schneiden wie auf der linken Hälfte oder doch lieber wie auf der rechten Hälfte, mit dem Farbwechsel bis in den Arm rein. Lass ich dann auch gleich die Ärmelschnittkante weg? Fragen über Fragen!

sewAlong

Statt mich endlich zu entscheiden nähe ich einen Turnbeutel, das entspannt die Situation.

Beutel Collage

Nun werde ich mal sehen wie ich den Schnitt zerschneide und wieder zusammenfüge.

Ihr könnt gespannt sein (ich bin’s auch)

Bine

Verlinkung: BuxSen und HoT

 

 

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Liebe Bine, nicht nur dich hat es verwirrt, dass das Vorder- und Ärmelteil in einem Stück ist. Das mit dem Anstückeln von unteren Teilen ist ja häufiger aus Schnittmusterbögen zu finden.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, was am Ende bei dir herauskommt. Bis dahin ein gutes , meditatives Turnbeutelnähen!
Jenny

Hallo Bine, nicht so lange fackeln, einfach machen. Die spontanen Ideen sind oft die besten.
Viel Spaß beim Puzzlen 🙂
LG Judy

Hi Bine, ich bin sehr gespannt auf dein Werk! Vor allem auf deine Farbkombi! bei dem Rock war das abpauschen des Schnittes zum Glück easy, aber das blablabla “lesen sie ….” Ging mir auch auf den Zwirn. Morgen gehts bei mir weiter, denn nach meiner 5 Std. Pannen Aktion nach meinem Besuch bei Stoff und Stil in Hamburg, liege ich nur noch faul rum und geniesse eure Berichte! Lg grit

Miriam "Mecki macht"
27. Oktober 2015 21:10

Hihi, ich hab den ja auch schon genäht (vor Start des Sewalongs) und mir ging es ähnlich – dir viel Erfolg- der “Witz” ist eben, ne bunte Patchversion… hast du vor, zu patchen? LG Miriam “Mecki macht”

Miriam "Mecki macht"
27. Oktober 2015 21:12

Ach, ich sitze hier im Halbdunkeln und habe deine Notizen auf dem SM gar nicht gesehn ???? Alles klar! Wird bestimmt toll! LG nochmal “MM”

ha! deshalb näh ich mir ein langweilig unifarbenes 🙂 und freu mich schon auf dein puzzle!
liebe grüsse…andrea

Menü