Der Sweater – echt knuffig

Die Entwicklung des Sweater Schnittmusters “echt Knuffig” begann schon im Herbst des vergangenen Jahres, denn mir fehlte ein etwas wärmeres Oberteil zum Rock “scheene Lene”. Es gab irgendwie nicht die ideale Kombination im Kleiderschrank. Diese Lücke musste also geschlossen werden.

Was macht den “echt Knuffig” Sweater aus?

Zunächst die Länge, um ihn zum Rock “Scheene Lene” zu kombinieren, darf er nicht zu lang sein, also ist dieses Schnittmuster bewußt sehr kurz gehalten.

Dann sind die Raglanärmel zu erwähnen. Diese sind anfängertauglich zu nähen.

Wahlweise kannst du den “echt Knuffig” Sweater mit Rundhalsausschnitt oder mit Kapuze nähen. Die Kapuzen-Variante beinhaltet einen leicht zu nähenden V-Ausschnitt, der mit einem Beleg verarbeitet wird.

In der Version mit dem Rundhalsausschnitt ist dein Sweater “echt Knuffig” schnell genäht und lässt sich lässig und bequem zu jedem Rock kombinieren.

Ein kurzes Wort zur Stoffwahl

Um dir die Suche nach dem richtigen Stoff zu erleichtern, kannst du, solange der Vorrat reicht, im meinem Shop den kuschligen Strickstoff Bene von der Firma Swafing kaufen. Genauere Informationen zu dem Stoff findest du dort in der Produktbeschreibung.

Alternativ empfehle ich dir einen leichten Sommersweat, French Terry, Modalsweat oder Jacquard. Eine ganz fantastische Sweat-Auswahl mit den farblich passenden Bündchen findest du bei Mira Rostock.

Stoffverbrauch:

Stoffverbrauch: 32 - 40 160 cm - 42 - 46 190 cm (Stoffbreite 140 cm)

Hier ein paar meiner Designbeispiele. Verpassen solltest du nicht, all die extrem schönen Designbeispiele meines Design-Nähteams. Schau auf Instagram unter dem Hashtag #echtknuffig.

Meine kleine Modenschau beginnt mit meinem neusten “echt Knuffig” Sweater. Er ist aus dem Strickstoff Bene, den du auch bei mir im Shop findest und der sich einfach traumhaft tragen lässt. Hier habe ich den Saumbund nicht, wie sonst üblich, zu einem Ring geschlossen, sondern jedes Saumbund Schnittteil einzeln an den kurzen Seiten zusammen genäht und erst dann als Saumbund angenäht.

Bei diesem zweiten Lieblingsteil mit Kapuze und V-Ausschnitt, habe ich einen Glitzer-Sweat vernäht.

Alle Zutaten  für diesen Knuffig gibt es, solange der Vorrat reicht, bei Sovielbunt.

Nummer 3 aus einem Sommersweat mit Rundhals-Ausschnitt und interessanter Bündchen-Verarbeitung.

Der letzte im Bund ist ein sehr kuschliger Sweat von Mira Rostock. Hier habe ich das Bündchen gegen einen Beleg getauscht und diesen dann mit vielen Nähten sichtbar angenäht. Die genaue Anleitung findest du im Ebook.

Natürlich war ich abschließend zu müde um alle Fäden von Hand zu vernähen, so habe ich mich zu einem etwas außergewöhnlichen Designelement entschieden.

Das Schnittmuster gibt es in den Größen 32 -46

Ich bin mir ziemlich sicher, du wirst deinen “echt Knuffig” genauso schnell lieb gewinnen und ihn nicht mehr ausziehen wollen, wie ich.

Sonnige Grüße und viel Spaß beim Nähen.

Bine

Klick einfach auf das kleine Foto, dann kann der Spaß beginnen!

Du kannst dir im übrigen vor dem Kauf des Schnittmusters die Nähanleitung ansehen. Klick auf den Button, er leitet dich zur Nähanleitung.

7 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Ich habe bewundere sie alle und finde sie alle toll. Mögen wir demnächst alle #echtknuffig sein…

Antworten
Christiane Somborn
6. Februar 2020 22:25

Tolles Schnittmuster ❤️

Antworten
KaMuckis_Kreativstube
12. Februar 2020 17:33

Wow 😲! Einfach nur wow!🥰
Danke Bine @echtknorke für dieses grandiose Schnittmuster #echtknuffig !!!! ☺️👍🏼🙏🏼
Ein wirklich knuffig ausgedachter Hoodie Schnitt mit Raglanärmel und diesem raffiniert ( knuffigen) Ausschnitt/ und Kapuze!
Bin so begeistert, weil auch die Anleitung 1A ist, da passt auch jeder Knips auf Knips wie Naht auf Naht!👏🏻👏🏻👏🏻sowas lieb ich!
Habe schon mindestens 5 weitere Varianten im Kopf 😱🤯!!! Hilfe!
Diese Variante jedenfalls war sofort da, als ich den Schnitt „ neu“ entdeckte!
Material auch.
Man merkt, wie viel Liebe bis ins Detail in diesem Schnittmuster steckt.
Viele Grüße aus dem Schwarzwald,
Karin ☺️🌲

Antworten
Anja Haberstroh
11. Mai 2020 14:07

Ein wunderschöner Schnitt – mal wieder :). Leider wird das ohne Cover-Nähte wohl nicht so gut aussehen… Und da ich (noch) keine Cover habe bleibt das Teil wohl ein Träumchen. Beste Grüße, Anja

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü