Letzte Woche hatte ich bei den ersten warmen Sonnenstrahlen Sehnsucht nach einem weiten und luftigen TShirt. Lange gesucht und irgendwie nicht das rechte Schnittmuster gefunden. Da dachte ich, wieso nicht aus dem Sweater Schnittmuster „echt Knuffig“ ein TShirt nähen. Dazu noch mit einem coolen Plot (der leider etwas zu tief sitzt) und coole Nähte. Fertig ist mein neues, leichtes Lieblingsshirt!

Du findest leuchtend abgesteppte Nähte auch total cool, hast aber keine Cover Nähmaschine, dann habe ich hier für dich die Lösung.

Ein schnelles Tutorial, besonders für Anja, die gerade so traurig war, weil sie keine Cover-Nähmaschine hat.

Du nähst alle Schnittteile NICHT wie sonst rechts auf recht mit der Overlock zusammen – diesmal nähst du die Stoffrückseiten, also links auf links!

Nachdem du die Naht zur Seite gebügelt hast, fixierst du sie mit dem Geradstich der Nähmaschine, Stichlänge 3,5 oder 4.

Für die Säume wird dein Knuffig zunächst mit der Overlock versäubert. Dann wie gewohnt den Saum umbügeln – nur NICHT nach innen, sonder nach aussen – damit deine Overlocknaht sichtbar bleibt. Nun kannst du den Saum wie gewohnt nähen.

Ihr Lieben, ich dachte mir lieber ein schneller kurzer Blogpost, als gar keinen. Denn momentan arbeite ich verstärkt an meinem neuen Schnittmuster, der Kannste Knicken Tasche. Ein faltbare Reisetasche, aus einem echt coolen Material. Damit du nicht lange nach dem Material suchen musst, werde ich ein komplettes Materialpaket anbieten, ein rundum sorglos „Kannste Knicken Paket“.

Natürlich wird es für Newsletter Abonnenten wieder einen Einführungsrabatt geben.

Ich arbeite dann mal fleißig weiter am Ebook – „Kannste Knicken“, lasse euch aber noch einen kleinen Teaser hier:

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü