Der Flatter Fatzke – das luftige Shirt

Kurz vor den Sommerferien und zum Trost für alle die dieses Jahr keinen großen Urlaub machen können, stelle ich dir heute meinen Flatter Fatzken vor. Ein leichtes Schnittmuster, geeignet besonders für den Nähanfänger. Hier ein paar Argumente für den Flatter Fatzken:

Argument Nummer 1:

Der Flatter Fatzke ist ein schneller Maschinenflitzer, wenn du ihn aus den zwei Schnittteilen Vorder und Rückteil nähst, benötigst du inklusive Zuschnitt nicht länger als 45 Minuten.

Argument Nummer 2:

Du hast eine Kiste, ein Regalfach voller Stoffreste? Bei mir bleibt nach einem Projekt immer so viel Stoff über, dass ich es nicht einfach wegschmeißen kann. Schon allein deshalb habe ich mich immer wieder nach einem Schnittmuster gesehnt, mit dem ich meine Reste verarbeiten kann.

Argument Nummer 3:

Streifenliebe ungezügelt ausleben! Bei einem Shirt sieht es doch immer ganz schön aus, wenn sich die Steifen an der Seitennaht treffen. Das ist besonders für Nähanfänger eine Hürde. Hier hilft dir der Flatter Fatzke, denn du bestimmst wo die Streifen lang laufen sollen.

Argument Nummer 4:

Der geringe Stoffverbrauch ist ganz klar ein Argument. Ganz oft kaufe ich von einem schönen, aber teuren Stoff nur einen Meter. Natürlich denke ich ganz oft hinterher: was machst du nun damit? Heute nähe ich mir aus diesen Stoffschätzen einen Flatter Fatzken.

Argument Nummer 5:

Du kannst nichts verkehrt machen. Das bedeutet du kannst dich auch einmal an flutschige Stoffe wagen, dafür ist der Flatter Fatzke das perfekte Projekt.

Da das Nähen in Gemeinschaft einfach viel mehr Spaß macht, werde ich am Mittwoch den 18.Juli um 19:30 einen Instagram Sew Along veranstalten. Sei dabei und näh dir noch schnell dein #lastminutesommerkoffershirt. Ich werde an diesem Abend auf Instagram life nähen, du kannst mir also beim zaubern über die Schulter schauen.

Damit dir die Entscheidung für den Flatter Fatzken leicht fällt, biete ich dir das neue Schnittmuster vom 15.-18.Juli.18 zum Einführungspreis an.

Hab noch ein sonniges Sonntags- “have fun”!

Klick einfach auf das kleine Foto, dann kann der Spaß beginnen!

Verlinkung: Women on fire

, ,

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Hallo Bine! Die Argumente sprechen für sich. Ich hab auch so einige Reste in der Kiste…
Danke!
LG Vanessa

Antworten

Also das Schnittmuster hab ich schon mal! Geklebt auch!
Ich mach mich dann mal morgen auf die Suche, welche Reste ich verwende!
Eine grandiose Idee! Ich freu mich auf Mittwoch 🙂

Liebe Grüße
Christiane

Antworten

Liebe Bine,
wer kann bei so vielen Argumenten schon nein sagen 🙂
Bei mir häufen sich die Stoffreste….also wird demnächst auch ein Flatter Fatzke bei mir einziehen.
Ganz liebe Grüße Katrin

Antworten

Liebe Bine,
der Flatterfatzke ist eine total lustige Idee!! Mal gucken, ob ich es schaffe, den #instasewalong mitzumachen- ich muss tatsächlich Taschen packen. Stoffreste hätte ich reichlich.. Ansonsten gucke ich zu, das macht auch Spaß!
Liebe Grüße
Julia Blauwalfluke

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü