Meine Maxi-Nicht zu Besuch

…und da war er wieder – der Anruf…. meine “Maxi-Nichte” kommt mich besuchen. Hat sie sich erst einmal ankündigt, bin ich emotional hin und her gerissen, denn ich bin mir stets unsicher, ob ich mich riesig freuen soll oder vielleicht doch eher in Panik und Verzweiflung ausbrechen soll …

Nun fragt ihr euch sicherlich:

Was geht denn da bei denen ab?

Ich gebe Euch ein kleines Bild, wie ein Besuch von „Madame” in den letzten Jahren aussah:

Sie reist an – das Gepäck fällt aus der Hand, sie schmeißt sich auf’s Sofa und fortan daddelt sie nur noch auf ihrem PC oder Smartphone. Wartet dabei auf das Essen und neue massgeschneiderte Kleidung.

(Grins) – gut, das ist jetzt zwar leicht übertrieben, aber auch nicht so ganz falsch – (Grins). Doch ich mag sie wirklich sehr, denn „Madame“ ist liebenswert und die einzige weibliche Nachkomme meiner Familie.

Allerdings ist sie ausgestattet mit einem Instinkt, immer dann vorbeizuschauen, wenn ich gerade kurz zuvor ein Schnittmuster erstellt und veröffentlicht habe und total fertig mit meinen Nerven bin. Nur, auch „Madame“ möchte ja stets den neuesten Stoff an sich tragen und ein Entertainment Programm erhalten…naja, ich mag sie halt schon sehr!

Dieses Mal jedoch, ist die junge Dame zu einem ganz anderen Zeitpunkt angereist. Sie hat nach ihrem Abitur eine Weile im Ausland verbracht und sich dadurch sehr verändert, aus meiner Sicht, sehr zu ihrem Vorteil. So wurde ihr diesjähriger Besuch ein ganz wunderschönes und besonderes Erlebnis für uns beide. 

Natürlich musste ich dennoch für sie die Garderobe erneuern, natürlich hatte sie darüber hinaus tausend Wünsche und natürlich wollte sie ganz nebenbei noch ein klein wenig extra erleben. Doch…

“Call me a Super Tante”

Ich habe ihr in den fünf Tagen traumhafte neue Kleidungsstücke gezaubert. Sie war so nett mir, das Mittag sowie das Abendessen zu bereiten, mir mit meiner Buchhaltung und dem letzten Newsletter zu helfen. Ausflüge analog zu geniessen und mir abschließend für einige Fotos als Model zur Verfügung zu stehen. Wie schön mal selber der Fotograf zu sein und es hat Spaß gemacht mich hinter der Kamera zu verstecken.

Entstanden sind:

Eine “Ludwig lässig” Hose von Lotte und Ludwig aus Samt. Was habe ich bei der Verarbeitung geflucht! Mit dem Ergebnis sind wir beide höchst zufrieden.

Ein Top nach einem neuen Schnittmuster von mir.

Eine Sportleggings von Kibadoo

Ein Hertha’s Kleid, wieder ein wenig gehackt. Ich habe es wie beim Tante Hertha Hack um ein paar Zentimeter schmaler gemacht.

Der Ausschnitt war uns am Ende ein wenig zu spiessig, so haben wir auch den auf eine sehr schnelle Art und Weise verschönt. Einfach ein Dreieck raus geschnitten. Was bei Jersey kein Problem ist, da es nicht aufribbelt.

Sowie zwei “Onkel Knorke” Turnbeutel.

Der Turnbeutel mit dem Spruch ist für eine ältere Dame, die beim Einkauf gerne beide Hände frei hat.

Das schönste Lob von ihr:

Deine Sachen sehen gar nicht mehr selbst genäht aus.

Das war Lohn genug! So kann sie sehr gerne in ein paar Tagen wiederkommen und ihre Garderobe erweitern lassen. Denn auch ihr Essen hat vorzüglich geschmeckt. Liebste Maxi-Nichte, ich freue mich das du zukünftig ganz in meiner Nähe studieren wirst.

Nun gönne ich mir ein paar Tage der Erholung, bevor die Planung für meinen Froilein Adda Sew Along losgeht. Vergesst nicht euch in meinen Newsletter einzutragen, sonst verpasst ihr den megafetten Rabatt den es im Zuge des Sew Alongs für meine Newsletter-Abonnenten geben wird.

Sonnige Grüße

PS: Dieser Blogpost ist mehr wie ein Tagebucheintrag, damit ich nicht vergesse was ich in fünf Tage im stande bin anzufertigen – grins

 

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Da kann man nur sagen: eine klassische win-win-Situation! Das hätte ja echt nicht besser laufen können mit euch beiden!
Das Top gefällt mir übrigens sehr sehr gut! Und auch der Rest der Garderobe ist erste Sahne!

Liebe Grüße
Christiane

Antworten

Ein Glück für euch 2!!
Die Sachen sind toll geworden und die Leggins sieht toll aus

Big Bussi

Antworten

Liebe Bine: super schöne Sachen!!! Für so eine super-Hero-Tante kann sich deine Nicht echt alle 10 Finger abschlecken! Ich glaub, jeder hätte gerne so eine Tante!!! ????????

Antworten

Wow! Ich möchte auch deine Nichte sein 😉 Wahnsinn, was du alles Tolles gezaubert hast! Auf deinen neuen Schnitt bin ich ja nun schon sehr gespannt!
Viele Grüße,
Marina

Antworten

Toll – super Nichte – super Tante – tolles Gespann. Wie schön das sie deine liebevoll selbst geschneiderten Sachen so liebt und zu schätzen weiß. Liebe Grüße Ingrid

Antworten

Richtig Klasse, die neue Garderobe der Nichte. Und in solch kurzer Zeit- Schlaf wird bestimmt überbewertet 😉
LG Sabine M.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü