Froilein Adda Sew Along – Teil 2

Zuschnitt & erste Nähte

Heute kümmern wir uns um den Zuschnitt und das Einnähen des Bündchens im Rückteil. Auf was musst du achten? Was ist am wichtigsten?

Vor dem Zuschnitt musst du wissen, ob die Länge der Froilein Adda für dich perfekt ist. Um die richtige Länge zu ermitteln, helfe ich mir in dem ich eine meiner Lieblingsjacken nehme und sie auf das Schnittmuster lege. Natürlich kannst du das Schnittmuster auch ausmessen. Hierfür von der Schulternaht (mittig) des Vorderteils bis zum Saum messen.

Die richtige Jackengröße ist ermittelt, nun noch die kleine Frage,

Wo möchtest du die Paspeltasche platzieren?

Du kannst sie für einen cooleren Look deines Froilein Addas nach oben versetzen.

Um die Paspeltasche nach oben zu versetzten ziehe eine 16 cm Linie (parallel zum Fadenlauf), Richtung Schulternaht, jeweils vom Taschen-Markierungspunkt.

Von diesem neuen Punkt verschiebst du die Tasche noch einen Zentimeter Richtung Reißverschluss. Sonst sitzt die Paspeltasche zu weit an der Seite deiner Jacke.

Brav alle Knipse übertragen!

Sie sind enorm wichtig, da sie dir immer wieder helfen auf dem richtigen Weg zu bleiben. Ich knipse auch die jeweilige Bruchkante, wie z. B. in der rückwärtigen Mitte.

Hier noch einmal alle Schnittteile die du nun zugeschnitten hast.

Dein Oberstoff hat ein Muster?

Dann achte beim Zuschnitt stark auf das Stoffdesign.

Das Schnittmuster NICHT vom Vorderteil lösen. Du benötigst es später für die genaue Markierung der Paspeltaschen.

Schneide das Vorder- u. Rückteil des Futters jeweils ohne den Beleg und Saum zu.

Solltest du ein nicht elastisches Innenfutter vernähen, empfehle ich dir eine kleine Kellerfalte. Sie sollte eine Tiefe von 2 cm haben.

Bei dem Bündchen unbedingt drauf achten, das alle Teile im Bruch zugeschnitten werden.

 

Ich mag das Armbündchen etwas enger, vielleicht ist das bei dir anders. Lege dir das Schnittteil zum Nachmessen einfach einmal um dein Handgelenk.

Die Schnittgrößen zur Verstärkung der Leisten in Vlieseline:

16 cm x 4 cm

Die Schnittgröße zur Verstärkung der Innenseite Jacke/ Tascheneingriff in Vlieseline:

18 cm x 5 cm

Alle Schnittteile sind zugeschnitten, jetzt kann es endlich an die ersten Nähte gehen.

Wir beginnen mit dem Einnähen des Bündchens in das Rückteil.

Beginne damit die Ecken mit etwas Vlieseline zu verstärken.

Zeichne jeweils die Nahtlinie ein, 1 cm von der Stoffkante entfernt.

Sowie eine diagonale Linie in der später der Oberstoff eingeschnitten werden muss.

Das Bündchen wird rechts auf rechts mit einer Nahtzugabe von 2 cm angesteckt.

Du nähst zunächst nur die eine Seite des Bündchen ein.
Nahtlänge ca. 3cm. Nähe genau auf der eingezeichneten Linie.
Die Naht beginnt exakt in der aufgezeichneten Ecke.

Das Verriegeln am Anfang und Ende der Naht nicht vergessen.

Schneide die gezeichnete schräge Linie ein.

ACHTUNG:

NUR bis zur Nahtecke und NUR den Jackenstoff, NICHT das Bündchen einschneiden.

Stecke das Seitenteil des Bündchens an die Jacke.
Nahtzugabe 1 cm.

Wiederhole die letzten Schritte an der anderen Seite des Bündchens.

Die beiden Seiten des Bündchens sind angenäht.
Um die lange Seite des Bündchens genau einzunähen, markierst du dir die Mitten in Bund und Jacke.

Stecke das Bündchen fest und nähe es final an.
Bügle die Seitennaht des Bündchens auseinander. Benutze beim Bügeln das Bügelholz, dadurch bleibt die Nahtzugabe gut auseinander geklappt liegen.

Das Bündchen ist eingenäht. Wenden wir uns nun dem Einnähen des Reißverschlusses zu.

Reißverschluss einnähen.

Um dir das Einnähen des Reißverschlusses zu erleichtern, steckst du die oberen Enden zur Rückseite des Reißverschlusses und fixierst sie mit Stecknadeln.

Bevor du nun den Reißverschluss einnähst, empfehle ich dir die Nahtkante mit einem Nahtband oder einem 1,5 cm breiten Vlieseline-Streifen (H180) zu verstärken.

Es verhindert das ausdehnen des Stoffes, während du den Reißverschluss einnähst.

Stecke den Reißverschluss rechts auf rechts an die eine Hälfte des Vorderteiles.

 

Das obere Ende des Reißverschlusses sollte ca. 1 cm vor dem Halsausschnitt enden.
Zum Annähen das Reißverschluss-Füßchen benutzen.

Das andere Vorderteil an den Reißverschluss nähen.
Achte stark auf die gleiche Höhe! Dazu hast du den Reißverschluss geschlossen. Sind beide Seiten gleich hoch fixiert, öffne vorsichtig den Reißverschluss und nähe die andere Seite ein.

Ihr Lieben, das war es für heute. Wir sehen uns bereits am Donnerstag den 14.09.17 wieder. Dann entzaubern wir die Paspeltasche.

Hast du Fragen? Verstehst du einen Arbeitsschritt nicht? Dann komm rüber zu Facebook. Dort helfen wir uns in der Froilein Adda Sew Along Gruppe gegenseitig. Außerdem gibt es  dort das ein oder andere Tutorial um manche Dinge noch verständlicher zu erklären.

Klick einfach auf das Bild:

Abschließend lass ich euch noch die nächsten Termin da. Noch ist es nicht zu spät, auch du kannst es mit unserer Hilfe schaffen dir einen Froilein Adda Blouson zu nähen.

Liebste Grüße

Bine

Verlinkung: Handmade on tuesday & Dienstagsdinge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü