Fake Bluse DIY

Zu meinem neuen Oberteil dem “flotten Flitzz” wollte ich einen Blusenkragen der aus dem Stehkragen herrausschaut. Was ich nicht wollte – eine Bluse anziehen. In einer Bluse fühle ich micht wohl, ständig zwickt oder spannt etwas.

Da habe ich mich an einen Rollkragen aus meiner Kindheit erinnert. Das war ein wunderschöner knallroter Rollkragen. Sehr stylisch und warm. Dieser Rollkragen war nur ein Fake-Kragen.

So kam ich auf die Idee aus meiner mittlerweile viel zu engen, aber geliebten Bluse (geliebt wegen Farbe und Material) einen Fake-Kragen zu basteln.

Was nützt mir das schöne Teil, wenn es am Ende doch nur im Schrank versauert.

Also kurzerhand die richtige Länge angezeichnet und abgeschnitten.

Zum Anzeichnen benutze ich einen Frixon Tintenroller. Die Tinte dieses Stiftes verschwindet sofort, wenn sie mit der Hitze des Bügeleisens in Berührung kommt.

Sieht schon mal ziemlich bequem aus, oder?

Aus den Ärmel habe ich vier Streifen 4cm x 25cm geschnitten.

Diese vier Streifen zu jeweils einem Band zusammen genäht.

Heute würde ich hier vielleicht einfach ein Gummi benutzen und keine Bänder die geknotet werden.

Die Stoffkanten der Fake-Bluse versäubern.

Die Bänder jeweils an die untere Ecke nähen.

Entscheidest du dich für das Gummi, so nähst du es einfach zwischen Vorder.- und Rückteil ein.

SCHON FERTIG!

Schlüpf in deine Fake-Bluse und verknote die Bänder. Der Vorteil der Bänder, du kannst dir die Weite je nach Gefühl verändern.

Meine scheene Lene, der flotte Flitzz und mein Fake-Bluse sind momentan mein absolutes Lieblingsoutfit.

Falls du dich jetzt fragst:

Was bitte ist ein “FLOTTER FLITZZ”?

Das ist mein neustes Schnittmuster, voraussichtlicher Erscheinungstermin ist der 30.November.2019. Eigentlich könnte ich das Schnittmuster schon online stellen, aber ich möchte dir den zum Schnittmuster perfekt passenden Stoff anbieten. Auf die Lieferung warte ich, sobald sie komplett hier ist, geht der “Flotte Flitzz” online.

Ein Schnittmuster, dass du in einer Kaffeepause nähen kannst. Schnell und sehr einfach!

Ich wünsche dir und mir einen sonnigen Tag

Bine

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Welch coole Idee 😍 Das kann ich mir auch aus „alten“ Rollis vorstellen… Danke schön 😘🎈

Antworten

Das sieht sehr gut und ist eine prima Idee! Auf den flotten Flitzz bin ich schon sehr gespannt – die vorausgesagte Nähzeit klingt spitze 😉
Liebe Grüße

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü