schnelles_streifen_shirt

Schnelles Streifen Shirt.

Wie lange trage ich diese Idee schon mit mir rum? Wie lange habe ich schon Stoffmalfarbe im Haus? Warum erst jetzt? Fragen über Fragen. Ach, eine habe ich noch:

Wieso muss ich immer monatelang über Ideen brüten?

Geht euch das auch so oder bin nur ich so “unmutig”?

Und dann, dann sehe ich diese Bild von Elke und denke: ja genau! Streifen auf dem Shirt, wie lange will ich die schon umsetzen! Danke liebe Elke für diesen Anstoß!

ellepuls

Da ich immer noch aussortierte Herrenshirts habe, kann ich auch sofort beginnen. Dank dieser alten Shirts bin ich so frei von Angst, so wahnsinnig mutig, so locker aus dem Handgelenk. Wenn etwas schief geht kann es einfach in den Müll, da wäre es sowieso gelandet. Funktioniert was ich vorhabe, so kann ich stolz sein wieder ein Shirt vor dem Müll gerettet zu haben.

Ich schneide das Shirt in seine Einzelteile, lege es auf die Schneidematte und klebe mit Maler-Kreppband die Streifen ab. Denn, was im Bad an der Wand geht, klappt mit Sicherheit auch auf Stoff.

streifen_shirt

streifen_shirt 1

Dabei habe ich nicht darauf geachtet ob die Streifen schön gleichmäßig sind, einfach drauf los geklebt und gleichzeitig den Stoff durch das Überlappen des Krepp-Klebebandes auf der Schneidematte fixiert.

Die Farbe auf eine Untertasse gespitzt, einen alten Haushaltsschwamm (noch ein recycling) und drauf los gemalert.

streifen_shirt 2

Vor ewigen Jahren, in meinem letzten Leben, hat mir ein Malermeister beigebracht, das es ganz wichtig ist das Klebeband abzuziehen solange die Farbe noch feucht ist.

streifen_shirt 3

Das gute Ergebnis hat mich selbst überrascht!

streifen_shirt 4

Schnell ein wenig trocknen lassen und dann lange und heiß gebügelt.

streifen_shirt 5

Das Shirt zusammen genäht und mich ganz unbändig gefreut, als nach Fertigstellung die Sonne schien.

streifen_shirt 6

I love my Shirt-Selfie – grins

Bine 1

[vc_icon color=”text” size=”xs” link=”” external=”0″ icon_fontawesome=”fa fa-star”]Verlinkung: MeMadeMittwoch

 

23 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Wie genial ist denn das bitte?! Du bist echt ein Knaller! So toll! So einfach! So ein Hingucker!
Ach meine Liebe! Ich könnte dich Knutschen!!! Danke für diese tolle Idee!!!!

    Sabine Bestian
    26. Februar 2016 08:21

    In diesem Fall bin ich ja eigentlich nur ein #nchmchr
    Das Lob werde ich an Elke weiterreichen.
    Danke trotzdem

Das gibt doch wieder den 1.Preis beim nur eine kann Germanys next DIY Künstlerin werden!

YEAH

Mega, dass ich nicht schon selbst auf die Idee gekommen bin. Ich geh dann mal bei meinem Freund nach nem alten weißen Shirt schauen 😉 Welchen Schnitz hast du denn für dein Shirt verwendet? Das sieht nämlich auch so toll aus!

LG, Annika

    Sabine Bestian
    26. Februar 2016 08:23

    Liebe Annika,
    angefangen hat der Schnitt mit einer Else, aber er ist an vielen Stellen auf mich abgestimmt worden. So das ich jetzt wohl sagen kann: es ist mein Schnitt. Grins

Ich kann Rane da nur zustimmen. Genial. Muss ich in irgendeiner Weise auch mal ausprobieren. Männershirts brauche ich hier nicht groß zu zerschneiden. Wir sind beide gleich groß und dann wird es hinterher zu eng 😉
Liebe Grüße!

Super, super gut ist das geworden, dazu mit Anleitung. Ich bin auch gerade auf den Geschmack gekommen, Farbe auf Stoffe zu bringen und bin total begeistert, was man da alles so machen kann.
Liebe Grüße Epilele

Genial einfach – einfach genial.
so etwas liebe ich !!! 🙂
LG
Katja

Oh wie toll, danke dafür. Sieht klasse aus.
Jetzt weiß ich auch wie ich ein pablo picasso shirt hinbekomme.
lg monika

Super, so muß ich das nächstes mal auch probieren. Am Wochenende war ich faul und habe Streifen frei Hand gemalt:)
Liebe Grüße,
Sandra

So genial, Bine!! Und wieder bestätigt sich, dass meist die einfachsten Dinge, die schönsten sind!

Liebe Grüße!
Doro

Absolut genial. Mach ich nach. Sofort. Hab auch alles zu hause. Danke , für diese tolle Idee.

Ha, wie cool! Da würd ich mal sagen:Operation gelungen! Super Streifenshirt!!!

Liebe Grüße
Christiane

Liebe Bine,
du bist großartig. Vielen Dank für die tolle Inspiration und Anleitung!
Liebste Grüße
Tatjana

Coole Idee! sieht klasse aus! ????

Boah! Die Idee ist ja megamäßig genial! Und das T-Shirt natürlich auch. Ich mag diese leicht unregelmäßigen Streifen viel lieber als einfach nur gerade. Gerade ist langweilig.
Viele Grüße Miriam

Volle Punktzahl…tolle Idee und super Ergebnis!
Liebe Grüße,
Lee

Yeah, sehr cool.
LG Silvi

Hallo Bine, das moechte ich auch gern probieren. T-Shirts sind vorhanden, da ich auch viel recycle.
Ich habe noch nicht mit Farbe gearbeitet und moechte gern wissen, welche Du da nimmst. Sagst Du es mir und den anderen, die so etwas noch nicht im Repertoire haben?
Vielen lieben Dank,
Barbara

    Sabine Bestian
    26. Februar 2016 12:40

    Liebe Barbara,
    Ich nehme ganz normale Stoffmalfarbe, nichts besonderes.
    Die bekommst du in jedem gut sortierten größeren Handarbeitsladen oder online.
    Danke für die Frage
    Sonnige Grüße
    Bine

Oh ja! »Unmutig« ist mein zweiter Vorname. Ich versuche es gerade vermehrt mit »einfach–mal-machen!« … und es fühlt sich gut an :.)
Deine Streifen sind genial geworden! Echt superschön! ♥

Alles Liebe,
♥pedilu

Dahlmann Sandra
4. März 2016 22:57

Ey, voll cool…Streifen gehen immer!
Tolle Idee- gut umgesetzt.

Herzlichst sanDIY

Menü