echt_knorke-12-von-1212 von 12 im Oktober ’16

Boo – schon wieder Mitte des Monats – fast hätte ich mich erschrocken, aber heute bin ich zur Abwechslung mal vorbereitet.

Der Morgen startet ohne strahlenden Sonnenschein, er kommt eher im trüben, grauen Gewand daher. Igitt! Wo ist mein Hund?

1

Auch beim Frühstück ist es nicht viel heller. Ich mag aber auch kein Licht anmachen. Noch nicht!

2

Nebenbei lese ich bei Ina im Blog den Bericht über das spannende Wochenende bei Snaply und gebe mir ganz viel Mühe kein Gefühl von Neid aufkommen zu lassen.  Fabric Weaving hört sich echt spannend an.

3

Dann die morgendliche Routine, da ist das Wetter egal.

5

Das Wasser ist fast spiegelglatt, der Himmel schüttet einen leichten Nieselregen aus.

4

Dann werden Bestellungen abgearbeitet. Onkel Knorke steht für heute auf dem Vormittagsprogramm.

6

Am Nachmittag bekomme ich Nähbegleitung. Gemeinsames nähen macht glücklich.

8

Ich versuche endlich meine Bestellungen fertig zu bekommen, wir quatschen einfach zu viel.

7

Zum Abschluss des Nähnachmittages einen gemeinsamen Spaziergang.

9

Das Abendessen war so schnell aufgegessen, keine Zeit zum fotografieren. Wat lekka!

10

Den grauen Tag beende ich knabbernd und surfend auf der Couch.

11

Happy chilling

Bee

 

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Hört sich nach dem täglichen Wahnsinn an! Ich hoffe deine Chips sind nicht alle und du hast ein kleines Bisschen schlechtes Gewissen. Hihi.

Bis in Kürze!!

Boah, danke, jetzt habe ich Heißhunger auf Chips????…und noch mehr Fisselwetterdepression????☔????
Guute Naacht!!
Daniela

Menü