Adrette Agnes Nähanleitung

Die “Adrette Agnes” ist absolut Anfänger freundlich.

Ich erkläre dir in ein paar kurzen Sätzen warum:

  • Die Säumen werden offenkantig verarbeitet, kein wenden der Belege.
  • Die Belege am Hals werden aufgenäht, bevor die Schulternaht geschlossen wird.
  • Die überschnittene Schultern erleichtern das Annähen der Ärmel.
  • Passform-Probleme fallen weg, da die Adrette Agnes sehr weit geschnitten ist.
  • Die Abnäher kommen vom Halsausschnitt und bringen so eine schöne Form ist Vorderteil.

Ich trage meine Adrette Agnes momentan sehr gerne, in einer um 6cm gekürzten Version. So passt sie perfekt zu meinen gekauften hochgeschnittenen Hosen. Aber auch ganz wunderbar zum Rock nach dem Schnittmuster Scheene Lene.

Menü