Bade Göre Nähanleitung

Die „Bade Göre ist ein durchdachter BadePoncho, den du dir nach dem Baden, auf dem Campingplatz oder beim morgendlichen Kaffe einfach überwerfen kannst.

  • Die Bade Göre ist ein Bade Poncho mit kuschliger Kapuze, die sich vorne überkreuzt und so den Hals schön warm hält.
  • Eine Hoodietasche groß genug für alle wichtigen Utensilien oder das Duschgel.
  • Einen Aufhänger im Nacken. Aber bitte an der Aussenseite, damit die Hoodietasche unter der Dusche noch gut zu erreichen ist.
  • Damit du vor kaltem Wind geschützt bist, sind die Seitennähte geschlossen.
  • Das Schnittmuster gibt es in den Größen XS – L

Stoffempfehlung: Hier wollte ich zunächst nur Waffelpique oder Frottee empfehlen, durch die Weite des Schnittmusters ist Webware oder Sweat auch geeignet, um dir eine kuschlige „Bade Göre“ zu nähen.

Alternativ kannst du dir deine „Bade Göre“ bis Größe M aus Badehandtüchern nähen. Bei einer Handtuchgröße von 70cm x 110cm benötigst du DREI Stück. Bei Größe L musst du dir STRANDhandtücher kaufen, die sind in der Regel 100cm breit, auch hier benötigst du ZWEI Stück.

Auf Instagram kannst du dir unter dem #badegöre ein paar wunderschöne Inspirationen anschauen. Mein Designteam hat ganz fantastische Bade Gören genäht.

Deine „Bade Göre“ Tasche kannst du mit einer normalen Nähmaschine oder der Overlock nähen.

Menü