Das besondere Geschenk zur Einschulung

Das besondere Geschenk zur Einschulung

Schon vor Jahren, als meine zahlreichen Nichten und Neffen eingeschult wurden, kam mir die wundervolle Idee des

Einschulungskalenders

Am Tag der Einschulung bekommen die kleinen Mäuse viele Geschenke und auch die Schultüte ist prall gefüllt.

Alle Geschenke sind in Sekundenschnelle aufgerissen, kurz bestaunt oder aufgefuttert und dann wird, was übrig bleibt an die Seite gelegt.

Unser frischer Schulanfänger hat an diesem Tag so viel um die Ohren und darf viele neue Eindrücke in sich auf nehmen. Die gesamte Verwandtschaft ist vor Ort und feiert gemeinsam diesen großen Schritt in eine aufregende Zukunft. Ein Tag der in Erinnerung bleibt.

Damit diese Freude den Schulanfang prägt und der Umgang mit kleineren Blessuren gelingt, habe ich die Idee verfolgt, dass auch an den ersten Schultagen, nach dem Aufstehen, die frisch gebackenen Schulkinder noch ein kleines Geschenk auspacken können.

Mein Geschenk war stets überall beliebt. Damit auch du zu den beliebten Tanten gehören kannst, hier ein schnelles Tutorial für den Einschulungskalender.

Die Menge der Päckchen bestimmst du allein und gefüllt wird der Kalender mit allerlei Kostbarkeiten und Blödsinn, den du dir als Kind auch immer gewünscht hast. Die großartigen und erzieherischen Geschenke überlasse ich denen, die bei Kindern nicht ganz so beliebt sein möchten – fettes Augenzwinkern!

Hier alle Zutaten:

die Füllung (allerhand gemischte Dinge)

Schere für Papier

Schere für Stoff

Schere für Zickzack

Stoffreste

Packpapier

Kleiderbügel

Wolle

Klammern oder Stecknadeln

Zuerst werden alle Geschenke eingenäht.

Du legst das Geschenk zwischen zwei ausreichend große Stofflagen.

Ganz wichtig ist der Wollfaden, der dir als Aufhängung dient. Achte auf eine ausreichende Länge.

Dieser wird beim zusammennähen gleich mit eingenäht.

Ich nähe ganz locker zweimal um die Füllung herum.

Aber Vorsicht, nicht das du das Geschenk mit einnähst.

Hier kannst du sehen wie das Geschenk eingenäht aussieht.

Nun den überflüssigen Stoff mit der Zickzack-Schere zurückschneiden.

Achte beim Schneiden auf die Aufhängung.

Nimm dir nun deinen Kleiderbügel und das Packpapier.

Zeichne dir eine Wolke um den Kleiderbügel und markiere dir auch gleich wie weit du nähen musst.

Ausgespart wird in der Naht die Öffnung für den Bügelhaken und die lange grade Seite des Bügels, dort werden die Geschenke angeknotet.

Du musst dir dieses Wolke zweimal zuschneiden.

Jetzt werden beide Wolkenteile zusammen genäht.

Bevor du die Wolke auf den Kleiderbügel ziehst, werden jetzt alle Geschenke in verschiedenen Höhen an den Kleiderbügel gehängt.

Nachdem du alle Geschenke angeknotet hast, kannst du jetzt die Wolke vorsichtig auf den Bügel ziehen.

Natürlich kannst du statt des Packpapiers auch Stoff benutzen um den Bügel zu verkleiden.

Ich bin noch drei Tage am Geschenk vorbeigelaufen, hab mich gefreut und mir immer wieder auf die Finger gehauen. Auspacken ist doch stets etwas ganz wundervolles und Glück bringendes.

Freu dich auf die strahlenden Augen deines Schulanfängers!

Sonnige Grüße

Bine

PS: Benötigst du noch eine Idee für eine lustige Tischdeko? Mit einem Klick auf das Bild gelangst du zum Tutorial.

, ,

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Liebe Bine! Welch ein Glück dass mein Neffe eingeschult wird!

Herzlichen dank für die Inspiration ????

Antworten

Eine tolle Inspiration, für den Schulanfang meiner Enkelin im nächsten Jahr…

LG Klaudia

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü